Bahnchef Mehdorn hat sich jetzt ja endlich entschuldigt …

Ja.

… dafür, dass er seine Mitarbeiter massenhaft überprüft hat.

Nein.

Wie, nein? Es stand doch so in allen Zeitungen?

Stimmt. Viele Redakteure haben da aber nicht ganz richtig hingehört oder -geschaut. Mehdorn hat sich zwar entschuldigt, aber nur dafür, „dass es in der Vergangenheit bei den Mitarbeiterüberprüfungen zu Verstößen gekommen ist“. Er bedauert also eigentlich nur das "Wie" der Überprüfungen, also den Modus operandi.

Mir würde das als durchleuchtetem Bahnmitarbeiter nicht reichen.

Wieso?

Na weil Mehdorn die Massen-Überprüfung an sich eben in keiner Weise bereut, jedenfalls ist davon in der veröffentlichten Erklärung kein Wort zu finden…

Also quasi eine Entschuldigung zweiter Klasse?

Die Entschuldigung bietet jedenfalls keine Gewähr, dass Mehdorn solche Maßnahmen zukünftig nicht wiederholt. Schließlich hat er in der Erklärung auch ausdrücklich betont, dass „im Jahre 2009 keine Daten zur Mitarbeiterüberprüfung genutzt oder übermittelt werden.“ Das braucht jemand nicht zu sagen, der auf dieses Mittel der Mitarbeiter-Kontrolle zukünftig verzichten möchte.

Außerdem hat Mehdorn ja bereits vorher bekannt, dass er solche Überprüfungen auch wieder machen werde, wenn es darauf ankomme.

Dem Bahn-Betriebsrat hat die Entschuldigung aber gereicht?

Ja, der Betriebsrat hat die Entschuldigung angenommen. Was ich merkwürdig finde, denn gerade dem Betriebsrat müsste auch daran gelegen sein, dass Mehdorn zukünftig auf Massenbespitzelungen verzichtet.

Sind Sie insgesamt – was den Wortlaut der Entschuldigung angeht – nicht ein bisschen zu spitzfindig?

Gegenfrage: Glauben Sie tatsächlich, dass nicht jedes einzelne Wort der veröffentlichten Entschuldigung vorher genauestens seziert, abgewogen und 10 Mal hin und her gewendet wurde?

Wieso hat die Bahn denn eigentlich alle Mitarbeiter überprüfen lassen?

Von uns Normal-Sterblichen weiß das keiner so genau. Oder können Sie erklären, wie sich alle einfachen Schaffner oder Fahrkartenverkäufer der Korruption verdächtig machen können?

Eben, ich auch nicht.