Es gab zwar bisher keine offizielle Pressemitteilung, dennoch scheint festzustehen, dass Facebook gerade die 100-Mio-Nutzer-Grenze geknackt hat.

Das soll jedenfalls aus hausinternen Statusmeldungen hervorgehen und wird zudem von einem Mitarbeiter über Twitter Updates verbreitet. Der ist anscheinend ganz aus dem Häuschen und schwärmt davon, dass Facebook eine fantastische Bewegung und eine fantastische Firma mit wundervollen Mitarbeitern sei… So sind die Amis eben 😉

Um zum Hauptkonkurrenten  Myspace aufzuschließen, hat Facebook übrigens noch einiges vor sich, denn Myspace hat mittlerweile mehr als 200 Mio. Mitglieder.

Ich bin schon gespannt, wohin sich diese ganzen "Social Networks" noch entwickeln werden. Offensichtlich besteht immer noch Potenzial für Neueinsteiger, wie der fast unbemerkte Erfolg von www.wer-kennt-wen.de und ähnliche Projekte wie www.lokalisten.de zeigen.

Bevor ich mich in den Netzwerk-Konkurrenzkampf reinziehen lasse, beschränke ich mich erst einmal weiterhin auf meinen kleinen Xing-Account und schaue mal, wer in 2 bis 3 Jahren übrig geblieben ist.

Es grüßt

Wolfram Gagern